keyvisual



Wir über uns
Mitglied werden
Veranstaltungen
Vorstand / Satzung
Kontakt / Impressum


Anzahl der Besucher

Der Vorstand

Wir freuen uns, Sie an dieser Stelle näher mit den Mitgliedern unseres Vereins-Vorstandes bekannt zu machen.

vertretungsberechtigter Vorstand:

  1. Vorstand:            Horst Stenzel (Stellmachermeister; Kirchweg 45b, 01762 Hartmannsdorf)
  2. Vorstand:            Danny Cisar (Sachbearbeiter; Hauptstraße 34, 01762 Hartmannsdorf)
  3. Kassenwärtin:   Annette Rüdiger (Sachbearbeiterin; Hauptstraße 3, 01762 Hartmannsdorf)

geschäftsführender Vorstand:

Sylvia Wohsmann, Rico Dittrich, Gerd Stumpe, Lothar Jäkel, Jürgen Püschel, Marcel Rinke

Revisorinnen:

Regina Eckert, Kathleen Hertel, Steffi-Carmen Reinhardt

 

Satzung

 

§ 1 Name, Sitz und Geschäftsjahr

Der Verein führt den Namen Heimatverein Hartmannsdorf 2010 e.V. Er hat seinen Sitz in 01762 Hartmannsdorf-Reichenau OT Hartmannsdorf, Kirchweg 45b. Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

§ 2 Vereinszweck

Zweck des Vereins ist die Heimatpflege, Heimatkunde und der Erhalt, die Förderung und die Pflege der heimatkundlichen Sammlungen und die Bereicherung des kulturellen Lebens in der Gemeinde Hartmannsdorf-Reichenau. Der Heimatverein lässt Traditionen und Bräuche lebendig werden und wird das Geschichtsbewusstsein der Bevölkerung entwickeln. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke” der Abgabenordnung.

Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch:

  • Organisation und Durchführung vielseitiger Aktivitäten zum Erhalt und Pflege des spezifischen Charakters des Ortes,
  • Förderung eines regen intellektuellen und kulturellen Lebens unter Einbeziehung vielseitiger Interessengruppen,
  • verbindende Aktivitäten zwischen den beiden Ortsteilen Hartmannsdorf und Reichenau,
  • Unterstützung der Denkmalschutzaktivitäten und der Erhöhung des Umweltbewusstseins,
  • Sammlung von Spendenmitteln zur materiellen Unterstützung dieser Maßnahmen in der Öffentlichkeit,
  • eine gute und regelmäßige Zusammenarbeit mit lokalen und überregionalen Medien,
  • Einbeziehung der im Gemeindegebiet ansässigen Industrie und des Handwerks in die geplanten Vorhaben und Veranstaltungen.

 

§ 3 Selbstlosigkeit

Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Körperschaft fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§ 4 Mitgliedschaft

Mitglied kann jede volljährige natürliche oder juristische Person werden. Dem schriftlichen Aufnahmeantrag kann der Vorstand innerhalb eines Monats widersprechen. Die Mitgliedschaft endet mit Tod, Austritt oder Ausschluss aus dem Verein. Der Austritt kann nur zum Ende eines Kalenderjahres erfolgen und muss 3 Monate vor dem Jahresende schriftlich mitgeteilt werden. Es werden Mitgliedsbeiträge erhoben. Über die Fälligkeit und Höhe entscheidet die Mitgliederversammlung. Bei groben Verletzungen der Vereinspflichten, z.B. Nichtzahlung des Mitgliedsbeitrags trotz mehrmaliger Mahnung, kann der Vorstand den Ausschluss eines Mitglieds beschließen. Zuvor ist dem Mitglied Gelegenheit zu geben, sich mündlich oder schriftlich zu äußern.

 

§ 5 Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn sie ordnungsgemäß einberufen wurde. Sie fasst mit der einfachen Mehrheit der anwesenden Mitglieder Beschlüsse. Satzungsänderungen, eine Änderung des Vereinszwecks sowie eine Auflösung des Vereins bedürfen einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder. Mitglieder, die sich der Stimme enthalten, werden behandelt wie nicht erschienene. Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden protokolliert.

Aufgaben der Mitgliederversammlung:

  • Bestimmung der Anzahl, Wahl, Abberufung und Entlastung des Vorstands
  • Entgegennahme des Jahresberichts des Vorstands und Beschlussfassung über den Vereinshaushalt.
  • Satzungsänderungen, Änderungen des Vereinszwecks und Auflösung des Vereins
  • Bestimmung der Anzahl und Wahl der Revisoren sowie Entgegennahme deren Berichts

 

§ 6 Vertretungsberechtigter Vorstand gem. § 26 BGB

Der Vorstand besteht aus dem ersten und dem zweiten Vorsitzenden und dem Kassenwart. Jedes Vorstandsmitglied ist einzeln zur Vertretung des Vereins berechtigt.

 

§ 7 Geschäftsführender Vorstand

Die Mitgliederversammlung beschließt, ob und in welcher Anzahl weitere geschäftsführende, nicht vertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder gewählt werden. Der Vorstand ist für alle Vereinsangelegenheiten zuständig, die nicht durch Satzung ausdrücklich der Mitgliederversammlung zugewiesen sind. Er fasst Beschlüsse mit einfacher Mehrheit, hierüber werden schriftliche Protokolle angefertigt. Der Vorstand ist beschlussfähig, wenn mindestens fünf Vorstandsmitglieder anwesend sind, hiervon mindestens eines der vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder. Die einzelvertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder sind an die Mehrheitsbeschlüsse des Vorstands gebunden. Der Vorstand wird für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Der Vorstand bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt. Vorstandsmitglieder dürfen für Ihre Tätigkeit eine angemessene Vergütung erhalten. Darüber beschließt die Mitgliederversammlung. Der Vorstand lädt schriftlich (dies kann auch per Email erfolgen) zwei Wochen im Voraus mindestens einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung ein. Dabei ist die vom Vorstand festgesetzte Tagesordnung mitzuteilen.

 

§ 8 Revision

Die Mitgliederversammlung wählt mindestens eine/n Revisor/in. Die Aufgaben sind die Rechnungsprüfung und die Überprüfung der Einhaltung der Satzungsvorgaben und Vereinsbeschlüsse.

 

§ 9 Auflösung / Wegfall des steuerbegünstigten Zwecks

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins zu gleichen Teilen an die Kindertagesstätte „Wiesenwichtel“ Hartmannsdorf und die St. Laurentius-Kirche Hartmannsdorf, die es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke zu verwenden haben.

 

§ 10 Inkrafttreten

Diese Satzung wurde durch die Mitgliederversammlung am 01.03.2010 beschlossen. Sie tritt mit Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Dippoldiswalde in Kraft.

 

Von der Gründerversammlung einstimmig beschlossen.

Hartmannsdorf, den 01.03.2010

 

 

Top
Heimatverein Hartmansdorf 2010 e.V. | Diese Seite wurde optimiert für 1280x1024